Bundeskongress für Schulpsychologie
20.-22.9.2018 Frankfurt am Main
HETEROGENITÄT VERBINDET
 
Mitveranstalter
Fachbereich Pädagogische Psychologie,
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Kompetenzzentrum
Schulpsychologie Hessen
Deutsches Institut für
internationale pädagogische Forschung
 
 

Anmeldung - Modalitäten

Leistungen
  • Möglichkeit zur Teilnahme an allen BUKO-Veranstaltungen
  • Kongressmappe mit Unterlagen
  • Kaffeepausen an allen Kongresstagen
  • PRINT-Ausgabe Praxis Schulpsychologie „HETEROGENITÄT VERBINDET“ (Ausgabe 1, 2018) zum Sonderpreis von 11,90 € (Die Zeitschrift wird bei Buchung eines Kongresstickets automatisch in Ihren Warenkorb gelegt und kann nicht abgewählt werden.)
Fortbildungspunkte

Die Fortbildungspunkte bei der hessischen Landespsychotherapeutenkammer sind beantragt.

Übernachtungsmöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterkunft in meist verkehrsgünstig gelegenen Hotels zu speziellen Kongresskonditionen zu buchen:
ZUR HOTELBUCHUNG

Kongressgebühren
 Frühbucher bis 15.07.2018Spätbucher bis 22.09.2018
Dauerkarten
BDP/DGPs Mitglieder 225 EUR 250 EUR
Nichtmitglieder 275 EUR 360 EUR
Landesbeauftragte der Sektion Schulpsychologie im BDP 190 EUR 210 EUR
Mitglieder eines Landesverbandes mit Kooperationsvereinbarung 265 EUR 350 EUR
Referent/-in (Erst-Autor/-in) 200 EUR 225 EUR
Studierende im BDP * 50 EUR 65 EUR
Studierende * 75 EUR 90 EUR
Tageskarten
Donnerstag, 20.09.2018 85 EUR
Freitag, 21.09.2018 170 EUR
Samstag, 22.09.2018 140 EUR
* Nachweis erforderlich! Bitte laden Sie Ihren Nachweis direkt bei der Onlineanmeldung hoch.

 

 

ANMELDUNG

Eine Anmeldung zum 23. Bundeskongress für Schulpsychologie 2018 ist ab sofort möglich:

  ZUR ANMELDUNG

Bei Fragen zur Registrierung wenden Sie sich bitte an

kukm Logo

Ansprechpartnerin:

Lisa Dinter
Telefon:  +49 3643 2468-145
Telefax:  +49 3643 2468-31
E-Mail: lisa.dinter@kukm.de

Kongress- und Kulturmanagement GmbH
Postfach 3664
99407 Weimar
www.kukm.de

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Die Gebühren für die Kongressteilnahme werden im Namen und auf Rechnung des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) erhoben. Die Gebühren sind umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 a UStG. Die Gebühren für das Rahmenprogramm und die Zeitschrift PRINT-Ausgabe Praxis Schulpsychologie „HETEROGENITÄT VERBINDET“ werden im Namen und auf Rechnung des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) erhoben und beinhalten die derzeit gültige Mehrwertsteuer in Höhe von 19%. Die USt.-ID Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen lautet DE122273717.

Die Stornierungs- und Bearbeitungsgebühren werden im Namen und auf Rechnung der Kongress- und Kulturmanagement GmbH (KUKM GmbH) erhoben und beinhalten die derzeit gültige Mehrwertsteuer in Höhe von 19%. Die USt.-ID der KUKM GmbH lautet DE158265638.

Eine Vorab-Anmeldung zum Kongress ist bis Kongressbeginn jederzeit möglich. Bei Anmeldung und Bezahlung bis einschließlich 20.08.2018 werden Ihnen die Teilnehmerunterlagen postalisch zugesandt. Bei einer Anmeldung ab dem 21.08.2018 erhalten Sie Ihre Teilnehmerunterlagen vor Ort am Registrierungscounter.

Ermäßigte Preise können nur in Anspruch genommen werden, wenn ein entsprechender Nachweis bei der Kongress- und Kulturmanagement GmbH vorliegt. Dieser kann im Registrierungssystem hochgeladen oder per Post an PF 3664, 99407 Weimar, per Fax an +49 3643 2468-31 oder per E-Mail an elisabeth.schlegel@kukm.de eingereicht werden. 

Die Buchung ist verbindlich. Änderungen und Stornierungen bedürfen der Schriftform. Im Falle einer Stornierung einer Leistung bei der Kongress- und Kulturmanagement GmbH bis einschließlich 03.09.2018 fällt eine Stornierungsgebühr in Höhe von 15,00 € an. Ab dem 04.09.2018 ist eine Rückzahlung der gezahlten Beträge nicht mehr möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Die Kosten für diese Umbuchungen betragen 30,00 €. Bei Widerspruch und selbstverschuldeter Rücklastschrift wird zusätzlich eine Gebühr von 20,00 € in Rechnung gestellt.

Der Teilnehmer erkennt mit seiner Anmeldung den Vorbehalt an, dass er/sie dem Veranstalter gegenüber keine Schadenersatzansprüche stellen kann, wenn die Durchführung des Kongresses durch unvorhergesehene politische, wirtschaftliche oder natürliche Gewalt erschwert oder verhindert wird, sowie wenn Programmänderungen wegen Absage von Referenten usw. erfolgen müssen. Für Verluste, Unfälle oder Schäden gleich welchen Ursprungs an Personen und Sachen haften weder der Veranstalter noch die Kongress- und Kulturmanagement GmbH. Teilnehmer und Begleitpersonen nehmen auf eigene Verantwortung am Bundeskongress für Schulpsychologie teil.

Hinweise zum Datenschutz

Unser Unternehmen behandelt alle personenbezogenen Daten nach Vorgaben des § 4 Bundesdatenschutzgesetzes. Für Ihre Anmeldung zum o.g. Kongress ist das Erheben, Speichern und Verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten unumgänglich. Dies geschieht zum Zweck der Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Ihre Daten werden nur an Dritte weitergegeben, die direkt in den Kongressablauf involviert sind und wenn der organisatorische Ablauf dies erfordert. Der Gesetzgeber fordert uns auf, Ihr Einverständnis einzuholen. Wenn wir dieses nicht erhalten, ist die Anmeldung zu dieser Veranstaltung nicht möglich.