Bundeskongress für Schulpsychologie
20.-22.9.2018 Frankfurt am Main
HETEROGENITÄT VERBINDET
 
Mitveranstalter
Fachbereich Pädagogische Psychologie,
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Kompetenzzentrum
Schulpsychologie Hessen
Deutsches Institut für
internationale pädagogische Forschung
 
 

PROGRAMM

Übersicht / Tagesstruktur

Mittwoch, 19. September 2018
16.30 - 18.00 UhrMitgliederversammlung der Sektion Schulpsychologie
Donnerstag, 20. September 2018
13.00 UhrEröffnung des Kongresses | Grußworte | Vortrag Prof. Andreas Zick
15.00-17.00 UhrParallel stattfindende Workshops, Kurzvorträge, Langvorträge und Arbeitsgruppen
17.15-19.15 UhrParallel stattfindende Workshops, Kurzvorträge, Langvorträge und Arbeitsgruppen
Freitag, 21. September 2018
09.00 UhrKeynote Vortrag Prof. Petia Genkova
09.00 UhrKeynote Vortrag Prof. Joachim Bauer
10.30-11.30 Uhr Postersession
10.30-12.00 Uhr Parallel stattfindende Workshops, Kurzvorträge, Langvorträge und Arbeitsgruppen
13.00-13.45 Uhr Keynote Session: Prof. Tanja Baudson
13.00-14.30 UhrParallel stattfindende Workshops, Kurzvorträge, Langvorträge und Arbeitsgruppen
15.00-17.00 UhrParallel stattfindende Workshops, Kurzvorträge, Langvorträge und Arbeitsgruppen
15.30-16.30 Uhr Postersession
17.15-18.45 Uhr Podiumsdiskussion: Was können Schulpsycholog/innen zum Umgang mit Heterogenität in der Schule beitragen?
Ab 20.00 UhrGesellschaftsabend
Samstag, 22. September 2018
09.00 UhrKeynote Vortrag Prof. Linda Juang
10.30–12.00 Uhr Parallel stattfindende Workshops, Kurzvorträge, Langvorträge und Arbeitsgruppen
13.00-14.30 UhrParallel stattfindende Workshops, Kurzvorträge, Langvorträge und Arbeitsgruppen
15.00 UhrAbschlussveranstaltung | Vortrag Prof. Rolf Werning
16.30 UhrKongressende

 


  ZUM PROGRAMM im Detail

Thumb Programm Legende Programmthemen

RAHMENPROGRAMM

Besuch der Aussichtsplattform des MAIN TOWER

Wann: Donnerstag, 20. September 2018

Preis: 7,50 €

Die Eintrittskarte berechtigt zum Besuch der Aussichtsplattform des MAIN TOWER. Mit dem vorab erworbenen Ticket erhalten Sie in der Lobby des MAIN TOWER bevorzugt Zugang zur Sicherheitskontrolle. Die Aufzugsfahrt bis zum 54. Stock ist im Preis inklusive. Der Aufenthalt auf der Besucherplattform ist zeitlich nicht begrenzt. Die Tickets für den MAIN TOWER sind zeitunabhängig und können nach dem Kauf beliebig eingelöst werden.

Die Plattform ist von 10.00-21.00 Uhr geöffnet. Die letzte Fahrt auf die Plattform findet eine halbe Stunde vor Ende der Öffnungszeiten statt. Bei schlechtem Wetter und stürmischem Wind bleibt die Aussichtsterrasse aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Bitte beachten Sie, für die Buchung der Aussichtsplattform MAIN TOWER werden Sie auf die Buchungsseite des MAIN TOWER weitergeleitet.

Stadtführung „Die Neue Altstadt - Rotes Haus, Goldene Waage und der Hühnermarkt“

Eine lange und bewegte Geschichte prägte Frankfurt über die Jahrtausende. Bereits die Kelten besiedelten den Domhügel lange bevor die Römer kamen. Unter den Karolingern entstand im Herzen der heutigen Altstadt eine erste Kaiserpfalz mit Pfalzkapelle. Jede nachfolgende Epoche hinterließ eigene Spuren. Nach der Zerstörung der Altstadt im Zweiten Weltkrieg folgte der Wiederaufbau. Im stetigen Wandel prägt der jeweilige Zeitgeschmack der Nachkriegszeit das Bild der Altstadt bis heute.

Mit der Neubebauung der Altstadt wird die Geschichte des DomRömer Areal in seinen vorwiegend mittelalterlichen Strukturen und seinem Krönungsweg wieder erlebbar gemacht. Eine Tour durch die neue Altstadt erläutert das Konzept der Rekonstruktion und Geschichte einiger Bauten anhand exemplarischer Häuser.

Route: Ostzeile, Stadthaus/Archäologischer Garten, Haus zur Goldenen Waage, Krönungsweg, Hühnermarkt, Hinter dem Lämmchen, Rebstock, Römerberg

Wann: Donnerstag, 20. September 2018 um 19:00 Uhr (Dauer: 2 Stunden)

Treffpunkt: Tourist Information Römer, Römerberg 27

Preis: 8,50 €

Die Anmeldung zur Stadtführung ist innerhalb der Onlineanmeldung möglich. Bitte beachten Sie, die Stadtführung findet nur bei einer Teilnehmerzahl von 20 Personen statt. Sie werden in jedem Fall rechtzeitig informiert.